Vigne Chigi – Casavecchia Wein

20,00

Es handelt sich um eine alte Rebsorte, die in einer römischen Ruine gefunden wurde, daher der Name Casavecchia. Der Wein ist wichtig, streng, elegant und gut strukturiert, mit einer rubinroten Farbe. Er wird teilweise in Stahl und teilweise in Eichenfässern verfeinert. In der Nase zeigen sich sofort balsamische Düfte, Beeren, grüner Pfeffer und Schokolade. Am Gaumen sind die Tannine weich und elegant, der Abgang ist lang.

Kategorie:

Casavecchia Wein

  • Produktionsgebiet der Trauben: Hügelland der Gemeinde Pontelatone, am Fuße des Monte Friento in der Provinz Caserta.
  • Agronomische Eigenschaften der Böden: lehmig mit hohem Anteil an exotischen Kalksteinarten, Südwest-Lage, Höhe 200 m ü.N.N.:
  • Rebsorte: 100% Casavecchia;
  • Anbauform: Guyot;
  • Stockdichte: 4000 Stöcke/Hektar;
  • Hektarhöchstertrag: 6 Tonnen Trauben/Hektar;
  • Weinernte: Handlese in 20 kg Plastikkisten;
  • Erntezeit: erstes und zweites Drittel des Monats Oktober
  • Vinifikationstechnik: die Trauben werden sofort nach der Lese in die Kellerei verbracht,  wo sie entrappt und in die Hauptgärung überführt werden, die in Edelstahltanks in 10-12 Tagen stattfindet. Die Nachgärung erfolgt 12 Monate lang teils in Eichenfässern, teils in Edelstahltanks. Es schließt eine weitere 6 monatige Verfeinerung auf der Flasche an, bevor der Wein in den Verkauf gelangt.
  • Organoleptische Eigenschaften: Wein intensiv rubinroter Farbe, mit leicht violettem Schimmer. In der Nase kann man den ausgefallenen Duft von vollreifen roten Früchten wahrnehmen, vorallem Brombeere und schwarze Maulbeere, aber auch Veilchen. Auf der Zunge zeichnet sich der Wein durch hervorragende Würze, aber zugleich auch dezente Frische aus, mit deutlichen Anklängen an Vanille, 
  • Speiseempfehlung: ideal zu jeder Art von Ragout und anderen Rind- oder Schweinefleischgerichten, ausgenommen Schmorfleisch. Hervorragend auch zu allen ausgereiften Käsesorten des Südapennin.
  • Flaschengröße: 750 ml  
  • Trinktemperatur: 18-20 °C