Der traditionelle Käse des bourbonischen Hofes

Capotempo di Capua ist ein sehr alter Käse, dessen Rezeptur das Ergebnis einer sorgfältigen anthropologischen Forschung ist, und wird mit Pallagrello Bianco zubereitet.
Der Capotempo di Capua, der am bourbonischen Hof serviert wurde und zwei Jahrhunderte lang in Vergessenheit geraten war, wird erstmals 1796 im „Dizionario Geografico Ragionato del Regno di Napoli“ (Rationales geographisches Lexikon des Königreichs Neapel) von Lorenzo Giustiniani erwähnt und ist ein mittelreifer Käse aus Ziegen- und Schafsmilch.